Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Logo trans 4.pngeingang2.jpg
+++ News & Infos +++
+++ Termine +++
STARTSEITEAKTUELLESWir über unsUnser GewässerLFV-NachrichtenFotogalerieFilmeGästebuchKontaktAnglerwitzeImpressum
1c.jpg
30.09.2017 Arbeitseinsatz 21.10.2017 Abangeln 16.12.2017 Adventsräuchern
Jeden Freitag ab 17.00h: Anglerstammtisch in der Hütte am Teich! Ab sofort sind wir auch bei facebook!
Aktuelle Nachrichten Neuer Gewässerwart am Regenbogensee Die Kameraden des Angelvereins Regenbogen wählten am vergangenen Freitag in den Helenstuben einmütig ihren neuen Gewässerwart: Frank Borbe ist zukünftig wieder federführend für Hege und Pflege des idyllischen Gewässers in Opherdicke verantwortlich. Patrick Gems wurde von den anwesenden Fischern zum Angelkönig gekürt, und die traditionelle Königskette für 1 Jahr übergeben. Für den Gewinn der Vereinsmeisterschaft wurden Frank Borbe (1.), Dag Oberschachtsiek (2.) und Jürgen Wiewiorra (3.) geehrt. Der Vorstand berichtete über die Ereignisse des vergangenen Jahres, und unterrichtete die versammelten Mitglieder über Pläne des Vorstands für das Angeljahr 2012. Regenbogensee - 16. Mai 2010 - Jugend- und Kinderangeln Auf Einladung des Vorstands trafen sich 4 Kinder (in Begleitung ihrer Väter) und 2 Jugendliche um gemeinsam zu angeln. Und so fing dann auch der ein und andere Knirps seinen ersten großen Fisch. Kinder und Jugendliche erlebten einen spannenden Angeltag bei gutem Wetter und in bester Laune. Um Speisen und Getränke kümmerte sich der Jugendwart. Insbesondere die Kinder waren begeistert, und wünschen sich, dass diese Veranstaltung so schnell wie möglich wiederholt wird. (Fotos in der Bildergalerie) Aufrund einer Initiative des Landesfischereiverbandes Westfalen und Lippe e.V. ist es seit dem 16. März 2010 Kindern unter 10 Jahren gestattet in Begleitung und unter Aufsicht eines Fischereischeininhabers zu angeln. Dabei gelten folgende Einschränkungen: 1.Alle Vorgänge des Angelns, die von Kindern unter 10 Jahren beherrscht werden können, sind den Kindern unter unmittelbarer Aufsicht und Einwirkung von erwachsenen Fischereischeininhabern im Sinne einer Unterstützung bei der Ausübung des Fischfangs grundsätzlich erlaubt. Dazu kann auch das Halten einer Handangel im Einwirkungsbereich des Fischereischeininhabers gehören. 2.Ausgenommen von den genannten Tätigkeiten sind die tierschutzrelevanten Vorgänge beim Angeln, insbesondere das Abhaken und Töten von Fischen. 3.Die begleitenden erwachsenen Fischereischeininhaber tragen die Verantwortung für die Einhaltung der Beschränkungen des Angelns mit Kindern. Opherdicke - 25. März 2010 - Monsterfische im Regenbogensee? Am gestrigen Abend berichteten der Vorsitzende und der neue Gewässerwart den staunenden Besuchern des Vereinsheims über eine Begegnung mit einem außergewöhnlich großen Karpfen: Bei einer nachmittäglichen Kontrollfahrt mit dem Boot sei dieser im Bereich des Seerosenfeldes am südlichen Ufer aus dem Nichts vor Ihnen aufgetaucht und kurzeitig zu beobachten gewesen, bevor er wieder gemächlich in die dunklen Tiefen des Regenbogensee`s hinab geschwommen sei. Den Gestiken und Beschreibungen der beiden Angler zufolge handelt es sich um um einen mindestens 1,20m langen Großfisch. Das geschätzte Gewicht läge somit bei ungefähr 65-75 Pfund. Bereits Tage zuvor konnten vom Ufer aus Hechte beim Laichen beobachtet werden, deren Größen weit über der 1m-Marke gelegen haben sollen. Insofern empfiehlt die Redaktion dringend den Einsatz von entsprechend robustem Angel-Equipment! Werl - 14. März 2010 - VDSF und LFV prämieren Jugendprojekt Das Naturschutzprojekt unserer Jugendgruppe gewann beim Naturschutzwettbewerb 2008 des LFV den 1. Platz und wurde sogar beim Bundesjugendnaturschutzwettbewerb des VDSF im März 2009 mit dem 3. Preis ausgezeichnet! Unter dem Motto "Angeln und ein bißchen mehr" wurden in den Jahren 2007 und 2008 für die am Regenbogensee beheimateten Vögel verschiedene Vogelhäuser und Nistkästen gebaut, sowie eine Vogelschutzhecke angepflanzt. Außerdem halfen die Jugendlichen bei der Errichtung eines Natursteinwalls, der nun unterschiedlichen Pflanzen und Kleintieren Schutz und Lebensraum bietet. Neben dem aktiven Naturschutz war das Ziel die jungen Angler in kreative und teamorientierte Freizeitgestaltung einzubinden. Am vergangenen Sonntag überreichte Jugendreferent Gerd Droop bei der Jahreshauptversammlung des LFV in Werl in Anwesenheit der Vorstände der Mitgliedsvereine die Preisgelder in Höhe von jeweils €300,--, einen Pokal und die Ehrenurkunden des VDSF und des LFV. Herzlichen Glückwunsch! Fotos der Ehrung und näheres zur Projektarbeit unter "Jugendgruppe" Holzwickede - 29. Januar 2010 - Martin Michaelis ist der neue Angelkönig Am vergangenen Freitag wurde Martin Michaelis aufgrund seiner guten Ergebnisse bei den Angelveranstaltungen im vergangenen Jahr von den Fischern des Angelvereins Regenbogen Holzwickede-Opherdicke e.V. bei ihrer Jahreshauptversammlung zum neuen Angelkönig gekürt und mit der Königskette dekoriert. Damit erfüllte sich ein langgehegter Wunsch des ambitionierten Hobbyanglers, der die Auszeichnung freudestrahlend entgegen nahm. Die Vereinsmeisterschaft hat der letztjährige König Frank Borbe für sich entscheiden können. Neben verschiedenen Ehrungen stand auch die Wahl des Vorstands auf der Tagesordnung: Die Mitglieder entschieden sich für Stephan Peschel als Vorsitzenden; Dag Oberschachtsiek wurde zum Geschäftsführer und Jürgen Bartmann zum Schatzmeister gewählt. Uwe Meißner wurde in seinem Amt als Jugendwart bestätigt. Neuer Gewässerwart ist Martin Michaelis. Herzlich bedankten sich die anwesenden Mitglieder beim scheidenden Schatzmeister Werner Villbusch: 20 Jahre hatte er souverän die finanziellen Belange des Vereins geregelt. Er kann aus beruflichen Gründen dieses Amt nicht weiter ausüben. Besonderer Dank ging auch an Frank Borbe (Onkel Frank), der sich in den letzten 4 Jahren vorbildlich um unser Gewässer und die gesamte Anlage gekümmert hat. Präsentiert wurde an diesem Abend auch die von ihm gestaltete Ehrentafel, auf der die Namen der Angelkönige und Vereinsmeister jeden Jahres eingraviert werden. Zwei silberne Nadeln wurden vergeben: an Stephan Peschel für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein und an Frank für 25 Jahre Verbandszugehörigkeit. Opherdicke - 14. Dezember 2009 - Vorstand sitzt Im Vereinsheim an der Schloßallee fand eine Vorstandssitzung statt. Hauptthema war die Planung der zukunftigen Vorstandsbesetzung, denn bei der Jahreshauptversammlung am 29.01.2009 wird der Vorstand neu konstituiert. Aus besonderem Grund wird der Jugendreferent des Landesfischereiverbandes Westfalen und Lippe e.V. an der Jahreshauptversammlung teilnehmen: Das durchgeführte Naturschutzprojekt unserer Jugendgruppe erhält Auszeichnungen vom Landesfischereiverband und auch vom Dachverband der deutschen Angler, dem Verband deutscher Sportfischer (VDSF). Und vielleicht gibt`s auch wieder Frikadellen und Mettwurst ;-) Holzwickede - 26. September 2009 Erneut fand ein Freundschaftsfischen mit dem ASC Holzwickede e.V. statt. Diesmal trafen wir uns an der Teichanlage am Hengser Weg. Fotos in der Bildergalerie Herbern - 16. Mai 2009 - Jugendausflug zum Forellenteich in Herbern Am Samstag den 16. Mai unternahm unsere Jugendgruppe einen Angelausflug an einen Forellenteich in Herbern. Fotos unter `Bildergalerien` Opherdicke - 2. Mai 2009 - Anglerfreundschaft am Regenbogensee Angler des ASC Holzwickede e.V. und des Angelvereins Regenbogen Holzwickede-Opherdicke e.V. besiegelten erneut bei einem Freundschaftsfischen am Regenbogensee ihre Verbundenheit. Insgesamt 20 Teilnehmer, jeweils 10 jedes Vereins, verbrachten gemeinsam einen schönen Angeltag im Zeichen des gemeinsamen Hobbys und der gegenseitigen Zuneigung (besonders im Umfeld des Rohrkolbens spürbar). Bei dieser Gelegenheit konnten zwei neue Angelplätze eingeweiht werden: zwischen `Trockenmauer` und `Rohr` war der vorher für nur einen Angler (Jürgen W.) ausreichende Angelplatz verbreitertert und durch eine Stützmauer ergänzt worden, so daß hier nun bequem zu zweit gefischt werden kann; hinter dem `Rohrkolben` entstand ein neuer Angelplatz, der aus gutem Grund als `Golfplatz` bezeichnet wird. Bilder in der Fotogalerie Opherdicke - 21. & 22. März 2009 - Frühlingsbasar auf Gut Regenbogen Unser Verein übernahm beim diesjährigen Frühlingsbasar auf Gut Regenbogen die komplette Versorgung der Besucher mit Speisen und Getränken. Neben geräucherten Makrelen und Forellen, sowie Lachs- und Matjesbrötchen konnten wir diesmal auch Grillwürstchen, Steaks und Getränke anbieten. Das Wetter war hervorragend, und so strömten die Besucher in Scharen auf den Blennemann`schen Hof. Unsere geräucherten Fische fanden reißenden Absatz, so dass die Fischbude bereits am Sonntagmittag `Ausverkauft!` melden mußte. Ein besonderes Dankeschön geht diesmal an Stefan Sutoris, der sich ohne lange zu zögern bereit erklärte in das Osterhasenkostüm zu schlüpfen, um von den Besuchern Spenden für die Lebensarche Unna-Königsborn zu sammeln, und die Kinder mit Schokoeiern zu erfreuen. Bilder in den Bildergalerien. Holzwickede 30. Januar 2009 - Regenbogenfischer küren 1. Angelkönig Frank Borbe hat bei den Angelveranstaltungen im Jahr 2008 die meisten Punkte erreichen können. Dafür wurde er bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Zum Dorfkrug" zum Angelkönig gekürt. Zum Zeichen seiner Königswürde wurde ihm die zu diesem Zweck neu angeschaffte Königskette verliehen (unbestätigten Aussagen zufolge hat er diese seitdem noch nicht wieder abgelegt). Die 27 Anwesenden Regenbogenangler gratulierten ihm mit einem kräftigen dreifachen `Petri Heil!`. Vereinsmeister wurde Thomas Steinhoff (leider nicht anwesend), den 2. Platz errang Hansi Müller, 3. wurde Joachim Bartmann. Für seine 25-jährige Vereinsmitgliedschaft konnte Karl-Heinz Ballhause an diesem Abend mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet werden - Herzlichen Glückwunsch! Zu Beginn des Abends berichtete Stephan Peschel, seines Zeichens 1. Vorsitzender, über die Veranstaltungen im Jahr 2008, wies auf mangelnde Beteiligung bei Vereinsveranstaltungen hin, und bat um mehr Bereitschaft zur Mithilfe bei kommenden Aktivitäten. Geschäftsführer Jürgen Bartmann erläuterte die aktuelle Mitgliederentwicklung. Das Jahresergebnis 2008 erläuterte Schatzmeister Werner Villbusch. Der Bericht des nicht anwesenden Jugendwartes Uwe Meisner wurde von Stefan Peschel vorgelesen. Und zwischendurch gab es wieder belegte Brötchen, Frikadellen und Mettwurst. Fotos unter `Bildergalerien` Unna, 4. Juli 2008 - Unser langjähriges Mitglied Rainer Brügmann ist verstorben Nach schwerer Krankheit verstarb viel zu früh im Alter von 61 Jahren unser Angelfreund Rainer Brügmann. 32 Jahre lang war Rainer Mitglied unseres Vereins, dessen Geschicke und Entwicklung ihm sehr am Herzen gelegen haben. Zwischenzeitlich fungierte er auch als Beisitzer. Er liebte die Idylle unseres Gewässers sehr, und war häufig, oft auch ohne Angel, am Regenbogensee anzutreffen. Kaum einer Veranstaltung unseres Vereins blieb er fern. Rainer war ein Angler durch und durch von altem Schrot und Korn. "Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig. Erzählt lieber von mir und traut euch zu lachen. Lasst einen Platz zwischen euch, so wie ich ihn im Leben hatte." So war es in seiner Traueranzeige zu lesen. Unser Verein hat ihm viel zu verdanken. Wir werden ihn vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Seinen Töchtern und Verwandten gilt unser tiefes Mitgefühl. Oph. 20. Juni 2008 - Fotos vom Freundschaftsfischen mit dem ASC in den Bildergalerien online! Hengsen 7. Juni 2008 - Freundschaftsfischen mit dem ASC Holzwickede e.V. In aller Frühe trafen sich Angelfischer/-innen der beiden Vereine ASC Holzwickede e.V. und Angelverein Regenbogen Holzwickede- Opherdicke e.V. an den Teichen am Hengser Weg zu einem Freundschaftsfischen. In den letzten Jahren hatte sich zwischen den beiden Vereinen ein guter freundschaftlicher Kontakt entwickelt. So kam bei den Mitgliedern beider Vereine der Wunsch nach einer gemeinsamen Angelveranstaltung auf. Petrus, der bekanntlich neben seiner Aufgabe als Schutzpatron der Fischer wohl auch für das Wetter verantwortlich ist, sorgte für einen sonnigen Tag, so dass die Teilnehmer miteinander einen herrlichen Morgen in der Natur genießen konnten. Im Anschluss an das Angeln wurden bei Grillwurst und Getränken in gemütlicher Runde die aktuellsten Angel-Anekdoten und Fachsimpeleien ausgetauscht, und Pläne für zukünftige gemeinsame Veranstaltungen geschmiedet. Bereits im Herbstdieses Jahres soll ein weiterer gemeinsamer Angeltag am Regenbogensee stattfinden. Oph. 1. April 2008 - Georg Heese fängt Riesen-Wels im Regenbogensee In den Abendstunden des vergangenen Sonntags landete Neumitglied Georg Heese den bisher größten Fisch, der jemals im Regenbogensee gefangen wurde: Ein gewaltiger Wels hatte sich um kurz nach sechs Uhr abends den an seiner Spinnrute angebotenen Jerkbait primadona S“ einverleibt. Zunächst tat sich nach dem Biss gar nichts, was den frischgebackenen Angler (er hatte erst im Herbst letzten Jahres die Fischerprüfung bestanden) einen Hänger vermuten ließ. Doch nach fünf Minuten ungewissen Wartens ging es mit massiver Gewalt richtig los. Es begann ein Duell, wie es der Regenbogensee nie zuvor erlebt hatte: Ein Kampf, der Mann und Material an die Grenzen ihrer Belastbarkeit führten. Ein spannender Drill, in dem die Vorteile der nahezu gleichstarken Gegner von Augenblick zu Augenblick wechselten. Mehr als 90 Minuten lieferten sich die beiden Kontrahenten eine spannende Fehde, deren Ausgang bis zuletzt nicht abzusehen war. Doch Angler und Equipment hielten den maximalen Anforderungen stand, und besaßen zuletzt dann doch den längeren Atem. So konnte Waller-Schorschi“, wie der Petri-Jünger jetzt genannt wird, gegen 19.30 Uhr den bedeutendsten Fang seiner noch jungen Anglerkarriere erfolgreich landen: eine beeindruckende Welsdame, 177cm lang und 62,5 Pfund schwer. Jetzt geb` ich erstmal einen aus“, so der glückliche Fischer nachdem er wieder zu Atem gekommen war. Ein dreifaches Petri Heil!“ auf unseren Waller-Schorschi! Den Fang wird er präparieren lassen - anschließend wird er im Vereinsheim ausgestellt. Bei der nächsten Mitgliederversammlung wird der glückliche Welsfänger ausführlich über dieses Erlebnis der besonderen Art berichten. Zum Vergrößern auf das Foto rechts klicken Hengsen 23.03.2008 Osterfeuer beim Angelsportclub Holzwickede e.V. Mehr als 70 Besucher erlebten am Abend des Ostersonntags eine wunderschöne Osterfeuer-Feier auf dem Vereinsgelände des ASC Holzwickede e.V. Gegen 19.00 Uhr wurde bei gutem Wetter der stattliche Holzhaufen, der zwischen den beiden auf dem Areal befindlichen Teichen errichtet worden war, entzündet und brannte, nach anfänglichen Schwierigkeiten aufgrund der Feuchte des Holzes, hell lodernd bis tief in die Nacht hinein. Für die Kinder hatte der Osterhase überall auf dem weitläufigen Gelände Ostereier und Schokoladenhasen versteckt. Grillwurst, Glühwein und Getränke sorgten für das leibliche Wohl der Besucher, die bis in die frühen Morgenstunden den kommenden Frühling begrüßten. Herzlichen Dank an die Mädels und Jungs vom ASC für einen richtig schönen und harmonischen Abend!! Nächstes Jahr kommen wir sehr gerne wieder ;-) Fotos in den Bildergalerien! Oph. 01. und 02.03.2008 - Frühlingsmarkt auf Gut Regenbogen Alljährlich findet auf Gut Regenbogen ein von Frau Blennemann organisierter Frühlingsmarkt statt. In diesem Jahr hat unser Verein erstmalig mit dem Verkauf von geräucherten Forellen, Lachsbrötchen und Rollmöpsen daran teilgenommen. Obwohl das Wetter schlecht war (das Tief Emma hielt an diesem Wochenende ganz Deutschland in Atem) fand unser Angebot reissenden Absatz. An den Nachbarständen wurden kunsthandwerkliche Arbeiten und österliche Geschenkideen ausgestellt, und wieder beeindruckte das ausladende von den Opherdicker Landfrauen gezauberte Kuchenbuffet. Der Osterhase höchstpersönlich verteilte Eier an die doch zahlreich erschienenen Besucher. Herzlichen bedanken wir uns bei unseren Fischfrauen Angela König, Angelika Peschel und Britta Oberschachtsiek, die an unserem Stand wieder für einen erstklassigen Ablauf sorgten. Fotos in den Bildergalerien! Dortmund 08.02.2008 - "Jagd & Hund" in den Westfalenhallen 12 Mitglieder trafen sich, um gemeinsam die bekannte Fachmesse in den Westfalenhallen zu erleben. In Halle 5 drehte sich wieder alles rund die Angelfischerei: Dutzende Aussteller boten Produkte und Informationen an, und es erfolgten während des gesamten Tages Präsentationen und Seminare über unterschiedlichste anglerische Themen. Leider gehörte die Firma "askari", bei der man in den vergangenen Jahren tolle Schnäppchen machen konnte, in diesem Jahr nicht zu den Ausstellern. Beeindruckend war erneut der aufwendig angelegte Teich im Zentrum der Halle. In Halle 3B wurde der Castingsport vorgeführt, und man konnte selbst einmal versuchen, die Zielscheibe mit dem Wurfgewicht zu treffen - nicht einfach und sehr spannend! So erlebten die mitgefahrenen Mitglieder einen interessanten Tag im Zeichen der Angelfischerei. Nachmittags wurde dann am Vereinsheim noch ein wenig gegrillt. Oph. 21.11.2007 - Eingangsschild angebracht Damit sich niemand von uns verfährt, und am Ende noch am falschen Gewässer angelt, hat Onkel Frank heute über der Eingangstür zu unserer Anlage ein von ihm angefertigtes Holzschild mit der Aufschrift "Regenbogensee" angebracht. Bei dem verwendeten Eichenholzbrett handelt es sich um eine Spende unserer Verpächter, der Familie Blennemann. Oph. Oktober 2007 - Schaukasten installiert Vor einigen Tagen hat unser Gewässerwart Frank Borbe im Eingangsbereich unserer Anlage einen von ihm gebauten Schaukasten installiert. Hier sind ab sofort aktuelle Infos für Mitglieder und Besucher zu finden. Dem Gewässerwart ein dreifaches "Petri Heil!" Oph. 15.09.2007 - Jugendfischen am Regenbogensee Unsere 8 (!) Jungangler trafen sich zum ersten offiziellen Jugendfischen der Vereinsgeschichte. Um 15.00 ging es los, geangelt wurde bis spät in die Nacht; leider blieben nennenswerte Fangergebnisse aus. Trotzdem hatten alle Teilnehmer viel Spaß, und erlebten spannende und interessante Angelstunden. Der Jugendwart sorgte für das leibliche Wohl: Grillfleisch und Getränke standen ausreichend zur Verfügung. "Beeindruckt hat mich", so der Jugendwart, "wie wunderbar die gesamte Veranstaltung geklappt hat. Vom Jüngsten bis zum Ältesten haben alle super mitgemacht und sich gegenseitig unterstützt." Anschließend übernachteten die älteren Jugendlichen im Vereinsheim , und ließen es sich nicht nehmen in aller Frühe am Sonntagmorgen weiter zu angeln. Nach einem gemeinsamen Frühstück fuhren alle müde und erschöpft, aber glücklich nach Hause. Oph. 18.05.2007 - FANGBEGRENZUNG Ab sofort gilt an unserem Gewässer folgende Fangbegrenzung: 3 Salmoniden pro Woche 1 Hecht pro Woche 1 Zander pro Woche Die Anzahl anderer Fischarten ist derzeit nicht begrenzt. Bitte beachtet unbedingt die gesetzlichen Schonzeiten! Wir bitten um euer Verständnis, dass die Mitglieder des Vorstands die Einhaltung der Fangbegrenzung kontrollieren werden. Oph. 28.04.2007 - ULI BEYER am Regenbogensee 35 Mitglieder und eingeladene Gäste erlebten einen interessanten und lehrreichen Tag mit dem Raubfischspezialisten Uli Beyer. Zunächst erfolgte ein etwa 1,5-stündiger Vortrag mit Beamer- Visualisierung in unserem neuen Vereinszelt, anschließend weihte Uli Beyer die anwesenden Angler in die Geheimnisse der praktischen Köderführung am Wasser ein: Es war wirklich verblüffend mit anzu- sehen, wie der Angelprofi mit nur geringsten Bewegungen der Rute den präsentierten Kunstködern Leben einhauchte. Uli Beyer, in der Angelwelt wohl bekannt durch seine vielen Beiträge u. a. in der Fachzeitschrift "Blinker" und seine vielen Fernsehauftritte (z.B. fish `n fun, dmax), nahm sich zur Beantwortung der Fragen von den ihn umgebenden Anglern sehr viel Zeit, gab Tipps und vermittelte einen tiefen Einblick in seine Trickkiste. Unter den Teilnehmern waren auch Vorstandsmitglieder der Holzwickeder Angelvereine ASC Holz- wickede eV, Stippfreunde Holzwickede eV und Fischfreunde Holzwickede eV. Im Laufe dieser Veranstaltung wurden neue Kontakte geknüpft, alte aufgefrischt und viel gefachsimpelt. Fotos in der Bildergalerie!